Eins – Zwei – Drei! Der Deutsche Kinderhörbuchpreis BEO geht in die dritte Runde | Einreichfrist 2015 beginnt

Auch in 2015 rückt der Deutsche Kinderhörbuchpreis BEO als qualitätsorientierte Auszeichnung im Hörbuch- und Literatur-Bereich herausragende Hörproduktionen für Kinder und Jugendliche ins Blickfeld. Die Einreichfrist für den BEO 2015 läuft vom 2. bis 31. März 2015.

Erneut wird der Deutsche Kinderhörbuchpreis in drei (Alters-)Kategorien vergeben:

  • Kategorie I: 0 – 6 Jahre
  • Kategorie II: 7 – 11 Jahre
  • Kategorie III: Ab 12 Jahre

Neben dem bewährten Kinderjury-Preis wird wieder ein thematisch fokussierter Sonderpreis vergeben, der sich in diesem Jahr dem “Besten Sound Design” widmet.

Die Auszeichnungen sind dotiert mit jeweils € 5.000 in den Alterskategorien I-III, gefördert durch die Hamburger Kulturbehörde und die Behörde für Schule und Berufsbildung, mit jeweils € 3.000 für den Sonderpreis “Bestes Sound Design” und den Kinderjury-Preis.

Das Preisgeld wird in den Kategorien I-III an den Interpreten und/oder den Regisseur vergeben; der Sonderpreis an den Sound Designer und ggf. an den Regisseur. Der Preisträger des Kinderjury-Preises ist der Interpret, der im Rahmen eines Projektes zur kulturellen Bildung von einer Schule ermittelt wird.

Eine prominente Fachjury ermittelt die Longlist, die Shortlist und die Preisträger. Der BEO-Jury 2015 gehören neun namhafte Mitglieder mit Qualifikation aus den Bereichen Schauspiel, Theater oder (Kinder-)Film, Bibliotheks- und Buchhandelswesen, Journalismus, Hörbuch oder Kinder- und Jugendliteratur an:

  • Christian Bärmann (Journalist, BÜCHER, Hannover)
  • Volker Bernius (hr2-Bildung und Kultur/Stiftung Zuhören, Frankfurt a.M.)
  • Georg Cadeggianini (Journalist/Autor, München)
  • Ines Dettmann (Junges Literaturhaus, Köln)
  • Heide Germann (Rezensentin, Darmstadt)
  • Christine Knödler (Journalistin, ELTERN family, München)
  • Lothar Sand (Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Frankfurt a.M.).
  • Barbara Stoll (Buchhändlerin, LüneBuch in Lüneburg) sowie ein/e weitere/r Juror/in.

Die Longlist wird in der ersten Julihälfte veröffentlicht, die Shortlist in der zweiten Septemberhälfte. Die BEO-Preisverleihung 2015 ist wiederum für den November in Hamburg vorgesehen.

Zur Einreichung berechtigt sind Hörbuchverlage mit Produktionen aus dem Bereich Kinderhörbuch, die als physisches Produkt im Buch- oder Tonträgerhandel erhältlich sind. Um dem Zweck des Preises gerecht zu werden, ist die Meldung der Produktion beim VLB (ISBN-Nr.) Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung.

Eingereicht werden können Lesungen, inszenierte Lesungen, Hörspiele und Sachhörbücher. Reine Lieder-CDs sind ausgeschlossen. Zugelassen für den Deutschen Kinderhörbuchpreis 2015 sind Titel aus dem Herbstprogramm 2014 und dem Frühjahrsprogramm 2015.

Für die Alterskategorien und den Sonderpreis können pro Verlag jeweils 2 verschiedene Titel eingereicht werden. Der Kinderjury-Preis wird aus der Longlist der Alterskategorie II
(7-11 Jahre) bestimmt, daher reichen Verlage hierfür nicht gesondert Produktionen ein. Die Gebühr für die Einreichung pro Titel beträgt 40 €.

Die Einreichung ist gültig, wenn die Titelgebühr mit Ablauf der Frist überwiesen ist auf das folgende Konto:
Kinder hören e.V.
GLS Bank
IBAN: DE24430609674068293101
BIC: GENODEM1GLS

Einzureichen sind für die Alterskategorien sowie den Sonderpreis je 10 Exemplare eines Titels, mit digital ausgefülltem Ausschreibungsformular (Ausdruck sowie als Datei) nebst Datenträger mit Cover-Abbildungen und Hörproben im mp3-Format (2 Min., mindestens 128 kb/s) bei:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
-Verlegerausschuss-
c/o Petra Fust
Stichwort: BEO – Deutscher Kinderhörbuchpreis 2015
Braubachstraße 16, 60311 Frankfurt am Main
Email: Fust@boev.de

Die Verlage, deren Produktionen nominiert bzw. ausgezeichnet werden, können – nachdem sie über die Nominierung bzw. den Preisgewinn informiert wurden – entsprechende Nominierungs- bzw. Preisträger-Sticker erwerben, die über den Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V./Verlegerausschuss erhältlich sind.

Die Initiatoren und Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Einreichungen!
Der Kinderhörbuchpreis BEO ist eine Initiative des gemeinnützigen Vereins “Kinder hören e.V.” und wird vom Arbeitskreis Hörbuch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels organisatorisch unterstützt. Die Schirmherrschaft für den Deutschen Kinderhörbuchpreis hat Felicitas von Lovenberg, Literaturchefin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung übernommen.

Der Preis wird u.a. gefördert von: Hamburger Kulturbehörde, Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung, Donner & Reuschel, avj Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V.; zu den Partnern gehören: Börsenverein des Deutschen Buchhandels, creativteam Hamburg, Fillet of Soul, Geese Papier, Gruner + Jahr, Thalia Theater Hamburg; die Unterstützer sind: Börsenblatt/MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels, BuchMarkt, Darstellungsgesellschaft, Ernst & Young, Eselsohr Leseabenteuer, Rechtsanwälte Unverzagt von Have.

Weitere Informationen sind unter www.kinderhoerbuchpreis.de zu finden.
Kontakt
Deutscher Kinderhörbuchpreis BEO
Projektleitung: Miriam Gabriela Möllers
Bel Etage – Villa Groterjan
Milastraße 2, 10437 Berlin
Tel. 030-787 737 18
Email: miriam.moellers@kinderhoerbuchpreis.de