BEO – Deutscher Kinderhörbuchpreis 2013:
Die Preisträger wurden ermittelt

Die Preisträgerjury und die ALTANA-Kinderjury des neuen Kinderhörbuchpreises BEO haben aus den Nominierten der Shortlist ihre diesjährigen Preisträger gewählt.

Die BEO-Preisträger nach Kategorien:

Kategorie I 0-6 Jahre:

  • Rotraut Susanne Berner, Frühlings-Wimmel-Hinhörbuch, Gerstenberg
    Ausgezeichnet für Konzept und (Lied-)Texte: Ebi Naumann

Kategorie II 7-11 Jahre:

  • Raquel J. Palacio, Wunder, Silberfisch
    Ausgezeichnet als Interpreten: Andreas Steinhöfel und das gesamte Ensemble;
    Ausgezeichnet als Regisseurinnen: Gabriele Kreis und Margrit Osterwold

Kategorie III Ab 12 Jahre:

  • Timothée de Fombelle, Vango – Zwischen Himmel und Erde, Hörcompany
    Ausgezeichnet als Interpret: Rainer Strecker; nominiert als Regisseurin/
    Textbearbeiterin: Angelika Schaack

Sonderpreis „Musik im Kinderhörbuch“:

  • Charles Dickens, A Christmas Carol. Eine Weihnachtsgeschichte, headroom
    Ausgezeichnet für die Musik: Henrik Albrecht

Preis der ALTANA-Kinderjury::

  • Raquel J. Palacio, Wunder, Silberfisch
    Ausgezeichnet als Interpreten: Andreas Steinhöfel und das gesamte Ensemble;
    Ausgezeichnet als Regisseurinnen: Gabriele Kreis und Margrit Osterwold

Die feierliche Verleihung des Deutschen Kinderhörbuchpreises am 7.11. im Thalia Theater in der Gaußstraße in Hamburg wird der Höhepunkt des BEO-Jahres 2013 sein – in Szene gesetzt von Leonhard Koppelmann und in Anwesenheit der Hamburger Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler. Zur Gala werden die Preisträger sowie gela- dene Gäste aus der Medien-, Verlags- und Hörbuchbranche erwartet. Es wirken mit Peter Jordan als Master of Ceremony, die Schauspielerin Cornelia Schirmer sowie Special Guests. Die musikalische Begleitung übernehmen die Coolen Streicher, das Kinder- und Jugendorchester von Salut Salon (Arrangements: Angelika Bachmann).

Die Preisträger wurden durch die Nominierungsjury und Preisträgerjury ermittelt. Der Preisträgerjury des BEO 2013 gehören an: Angelika Bachmann (Salut Salon, Hamburg), Georg Cadeggianini (Journalist/Autor, München), Christoph Drösser (Redakteur, Die Zeit, Hamburg), Christine Knödler (Journalistin, ELTERN family, München) und Til Mette (STERN-Karikaturist, Hamburg). In der diesjährigen Nomi- nierungsjury waren vertreten: Arend Agthe (Kinderfilm-Regisseur, Hamburg), Christian Bormann (Journalist, HörBücher, Kiel), Heide Germann (Rezensentin, Darm- Stadt), Franziska Annabelle Lindner (Junges Literaturhaus Frankfurt) und Lothar Sand (Börsenverein, Frankfurt).

Der Kinderhörbuchpreis BEO ist eine Initiative des Vereins „Kinder hören e.V.“ und wird vom Arbeitskreis Hörbuch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels organi- satorisch unterstützt. Ausgezeichnet werden Hörbücher von herausragender Qualität und mit ihnen ihre Interpreten, Textarbeiter, Regisseure und Komponisten. Der BEO soll zukünftig jährlich vergeben werden. Der Preis wird unterstützt von: ALTANA Kulturstiftung, avj Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e.V., artinhalt, Blume Public Relations, BMW Niederlassung Hamburg, Börsenverein des Deutschen Buch- handels, Börsenblatt/MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, BuchMarkt, creativteam Hamburg, Darstellungsgesellschaft, Deutscher Musikverleger- verband e.V., Ernst & Young, Eselsohr, Fillet of Soul, Geese Papier, Gruner + Jahr, Hamburger Kulturbehörde, Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung, Hälssen & Lyon, Hölderlin-Schule Bad Homburg, Jutta Bauer, Michael Burghoff Musikproduk- tion, Politycki & Partner Literatur- und Pressebüro, Thalia Theater Hamburg, tonpool Medien, Rechtsanwälte Unverzagt von Have. Die Preisträger erhalten € 5.000, der Sonderpreis „Musik im Kinderhörbuch“ und der „Preis der Kinderjury“ sind mit jeweils € 3.000 dotiert.