Simon van der Geest
Krasshüpfer

Nominiert als Interpret:
Martin Baltscheit

Igel Records
ISBN 978-3-7313-1127-0

Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler.

Hörbeispiel

Kurzbeschreibung:
Große Brüder denken oft, dass sie was Besonderes sind. Sie denken, sie können dir sagen, was du zu tun hast. Bei meinem Bruder ist das jedenfalls so. Jeppe will sich meinen geheimen Keller unter den Nagel reiße, in dem all meine Insekten leben: die Grashüpfer, Hirschkäfer, Gottesanbeterinnen und sogar ein seltener Goldglänzender Rosenkäfer! Aber bevor er alles kaputtmacht, werde ich dir unser Geheimnis erzählen. Wenn du das hier gehört hast, gibt es keinen Weg zurück!

Jurybegründung:
„Krasshüpfer“ ist kein Hörbuch. Es ist ein fünfstündiger Hilferuf an den Hörer, doch endlich etwas zu tun. Martin Baltscheit ist derjenige, der diesen Hilferuf inszeniert. Er liest aus dem Tagebuch von Hidde, einem elfjährigen Nerd, der sich im geheimen Keller einen Insektenzoo angelegt hat von. Im Kampf gegen seinen älteren Bruder, der ihm den Keller samt Blattheuschrecke, Wespen und goldglänzendem Rosenkäfer wegnehmen will, sucht er im Zuhörer einen Freund und Retter. Baltscheit wirbt großartig für diesen queren Charakter, hält die Balance zwischen Fan und Freak.