Teilnahme |

Die Einreichfrist für den Deutschen Kinderhörbuchpreis 2016 läuft vom 1. bis 31. März 2016.

Zur Einreichung berechtigt sind Hörbuchverlage mit Produktionen aus dem Bereich Kinderhörbuch, die als physisches Produkt im Buch- oder Tonträgerhandel erhältlich sind. Um dem Zweck des Preises gerecht zu werden, ist die Meldung der Produktion beim VLB (ISBN-Nr.) Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung.

Eingereicht werden können Lesungen, inszenierte Lesungen, Hörspiele und Sachhörbücher. Reine Lieder-CDs sind ausgeschlossen. Hörspiele sind in diesem Jahr nur in der Sonderpreis-Kategorie einzureichen. Zugelassen für den Deutschen Kinderhörbuchpreis 2016 sind Titel aus dem Herbstprogramm 2015 und dem Frühjahrsprogramm 2016.

Für die Alterskategorien und den Sonderpreis „Bestes Hörspiel für Kinder/Jugendliche“ können pro Verlag jeweils 2 Titel eingereicht werden. Der Kinderjury-Preis wird aus der Longlist der Alterskategorie II (7-11 Jahre) bestimmt, daher reichen Verlage hierfür nicht gesondert Produktionen/Titel ein.

Die Gebühr für die Einreichung pro Titel beträgt 40 €.

Die Einreichung ist gültig, wenn die Titelgebühr mit Ablauf der Frist überwiesen ist auf das folgende Konto:

Kinder hören e.V.
GLS Bank
IBAN: DE94 4306 0967 4068 2931 01
BIC: GENODEM1GLS

Einzureichen sind für die Alterskategorien sowie für den Sonderpreis je 10 Exemplare eines Titels mit ausgefülltem Ausschreibungsformular (Ausdruck sowie Datei) nebst Datenträger mit Cover-Abbildungen und Hörproben im mp3-Format (2 Min., mindestens 128 kb/s) bei:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
-Verlegerausschuss-
c/o Petra Fust
Stichwort: BEO – Deutscher Kinderhörbuchpreis 2016
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Email: fust@boev.de

Die Verlage, deren Produktionen nominiert bzw. ausgezeichnet werden, können – nachdem sie über die Nominierung bzw. den Preisgewinn informiert wurden – entsprechende Nominierungs- bzw. Preisträger-Sticker erwerben, die über den Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V./Verlegerausschuss erhältlich sind.

Die Initiatoren und Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Einreichungen!