Teilnahme |

Die Einreichfrist für den Deutschen Kinderhörbuchpreis 2017 ist vorgesehen für den Zeitraum zwischen Ende Januar und Mitte März 2017 (wird noch genauer bekannt gegeben; bitte beachten Sie die Bekanntmachung in den einschlägigen Medien).

Zur Einreichung berechtigt sind Hörbuchverlage mit Produktionen aus dem Bereich Kinderhörbuch, die als physisches Produkt im Buch- oder Tonträgerhandel erhältlich sind. Um dem Zweck des Preises gerecht zu werden, ist die Meldung der Produktion beim VLB (ISBN-Nr.) Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausschreibung.

Eingereicht werden können Lesungen, inszenierte Lesungen, Hörspiele und Sachhörbücher. Reine Lieder-CDs sind ausgeschlossen. Zugelassen für den Deutschen Kinderhörbuchpreis 2017 sind Titel aus dem Herbstprogramm 2016 und dem Frühjahrsprogramm 2017.

Für die Alterskategorien und den Sonderpreis können pro Verlag jeweils 2 Titel eingereicht werden. Der Kinderjury-Preis wird aus der Longlist der Alterskategorie II (7-11 Jahre) bestimmt, daher reichen Verlage hierfür nicht gesondert Produktionen/Titel ein.

Die Gebühr für die Einreichung pro Titel beträgt 40 €.

Die Einreichung ist gültig, wenn die Titelgebühr mit Ablauf der Frist überwiesen ist auf das folgende Konto:

Kinder hören e.V.
GLS Bank
IBAN: DE94 4306 0967 4068 2931 01
BIC: GENODEM1GLS

Einzureichen sind für die Alterskategorien sowie für den Sonderpreis je 10 Exemplare eines Titels mit ausgefülltem Ausschreibungsformular (Ausdruck sowie Datei) nebst Datenträger mit Cover-Abbildungen und Hörproben im mp3-Format (2 Min., mindestens 128 kb/s) bei:

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.
-Verlegerausschuss-
c/o Petra Fust
Stichwort: BEO – Deutscher Kinderhörbuchpreis 2017
Braubachstraße 16
60311 Frankfurt am Main
Email: fust@boev.de

Die Verlage, deren Produktionen nominiert bzw. ausgezeichnet werden, können – nachdem sie über die Nominierung bzw. den Preisgewinn informiert wurden – entsprechende Nominierungs- bzw. Preisträger-Sticker erwerben, die über den Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V./Verlegerausschuss erhältlich sind.

Die Initiatoren und Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Einreichungen!