Lisa Graff
Eine Messerspitze voll Magie

Nominiert als Interpretin:
Birte Schnöink

HÖRCOMPANY
ISBN 978-3-942587-83-9

Kurzbeschreibung:
Das elfjährige Waisenmädchen Cady hat ein besonderes Talent: Sie kann für jeden Menschen den absolut perfekten Kuchen backen. Und Miss Mallory verfügt über das Talent, ihre Waisenkinder innerhalb weniger Stunden an eine perfekt passende Familie zu vermitteln. Bei Cady war sie bisher erfolglos, doch als Toby auftaucht, weiß sie sofort, dass er Cadys Adoptivvater sein muss. Die beiden ziehen ins ‚Lost Luggage Emporium‘, in dem auch noch der grummelige Besitzer und einige andere seltsame Bewohner leben. Jeder trägt ein Geheimnis in sich und ist zugleich mit einem besonderen Talent ausgestattet. Die Schicksale dieser Bewohner verweben sich zunehmend auf magische Weise …

Jurybegründung:
„Eine Messerspitze voll Magie“ ist erstmal: eine maßlose Untertreibung. Denn natürlich strotzt das Stück vor Magie. Die Geschichte ohnehin, vor allem aber ihre Umsetzung als Hörbuch: Magie, schöpflöffelweise. Birte Schnöink entwirrt und verwebt die einzelnen Charaktere, die zunächst lose nebeneinander stehen. Sie liest geräuschvoll – und das ohne dabei comichaft zu blödeln. Sie nimmt uns mit ihrer Stimme mit in einen Ort jenseits der Sprache und entwirft eine magisch-poetische Sicht auf die Welt. Inhaltlich packt das Stück die Hörer genau an der Stelle, die für Kinder rund um den Schulübertritt das erste Mal richtig ins Leben drängt: Was kann ich eigentlich? Wo liegen meine Talente? Und natürlich: Was will ich?