Robert Paul Weston
Die Monsterabteilung

Nominiert als Interpret:
Bastian Pastewka

Der Audio Verlag
ISBN 978-3-86231-414-0

Kurzbeschreibung:
Elliot von Doppler und seine beste Freundin Leslie sind eigentlich der Meinung, dass in ihrer Heimatstadt Bickleburg der Hund begraben liegt. Wären da nicht die vier gläsernen Türme von DENKi-3000, dem fünftgrößten Technologiehersteller der Welt, der so revolutionäre Dinge wie ‚Transmints‘ oder aber auch ‚Teleelektrische Bleistifte‘ auf den Markt gebracht hat. Allerdings wird die Fabrik so gut bewacht, dass kein Unbefugter je einen Fuß in sie gesetzt hat. Doch dann erhält Elliot einen Tages einen Brief von seinem Onkel Archie von Doppler. Der ist Leiter für Forschung und Entwicklung bei DENKI-3000 und lädt Elliot und Leslie ein, ihn in der Fabrik zu besuchen. In den Tiefen von DENKi-3000 machen die Beiden eine unglaubliche Entdeckung. Unter den Glastürmen verborgen liegt ein geheimnisvolles Labor, das – nun ja – von Monstern betrieben wird. Alle äußerst kreativ und ein wenig verrückt, aber auch sehr freundlich. Doch in der Monsterabteilung herrscht große Unruhe, denn DENKi-3000 droht eine feindliche Übernahme durch die Konkurrenzfirma Quasicom und den Monstern der Verlust ihrer Arbeitsplätze. Leslie und Elliot haben nur wenig Zeit, eine bedeutende Erfindung zu machen, die DENKi-3000 und die Monsterabteilung vor der Übernahme und der Entdeckung der Monster bewahrt. Und ausgerechnet in diesem Moment verschwindet Onkel Archie…

Jurybegründung:
Eine Firma wird übernommen, die Beschäftigten verlieren ihren Job. Passiert oft? Nicht so hier, denn in der Fabrik DENKi-3000 sind die Angestellten Monster aller Art und Ausprägung – und urplötzlich in Sorge ob ihrer Zukunft. Die Kinder Elliot und Leslie staunen in „Die Monsterabteilung“ nicht schlecht, als sie den kreativen und kuriosen Wissenschaftlern beistehen – und ganz nebenbei die abgefahrensten Erfindungen kennenlernen. Kassettenkind Bastian Pastewka liest und lebt die liebenswert-verrückte Geschichte bravourös: Er knarzt, säuselt, krakeelt und grumpft wie kein Zweiter. Wenn Spaß und Können zusammenkommen, wird daraus ein Fest für alle Ohren!